Lexikon

Die auf dieser Webseite verwendete astrologische Systematik, die Definitionen und Deutungsmethoden basieren im Wesentlichen auf der „Münchner Rhythmenlehre“ nach Wolfgang Döbereiner, auch wo dies nicht im einzelnen vermerkt ist.


Dabei kommen die drei hauptsächlichen Deutungssysteme der Rhythmenlehre zur Anwendung:

  • Phänomensdeutung:
    Anlagen: AC, Hv1
    Verwirklichung: Sonnenstand
    Finalität: MC, Hv10
  • Weg der Aphrodite:
    Weg der Gestalt von Fische zu Waage – vom Zeitlosen zur Gegenwart
    Paralleler Weg der Erscheinung von Widder bis Jungfrau
  • Verbunddeutung:
    Sonnenverbund: Zeichenverbund der Sonne
    Daneben werden die übrigen Zeichenquadranten ebenfalls in Bezug zum Häusersystem gesetzt

Bezeichnungs-Konventionen und Abkürzungen:

H1, H2 = Haus 1, Haus 2
Hv1, Hv2 = Herrscher von Haus 1, Herrscher von Haus 2
Hv1 in 8 = Herrscher von Haus 1 in Haus 8

Q1, Q2, Q3, Q4 = Quadrant 1-4

So = Sonne
Sa = Saturn
SoSa = Aspekt Sonne-Saturn